Wer wir sind

Beat Walther

Beat hat mehr als 25 Jahre Erfahrung in Unternehmensstrategie, Marketing und Sales unter anderen bei Procter & Gamble (P&G) als Marketing Director der Paper Division Schweiz und wechselte als Projektleiter zu McKinsey & Company. Seit 2003 arbeitet Beat Walther zusätzlich eng mit der eidgenössischen Kommission für Innovation und Technologie KTI zusammen. Beat ist ein ausgewiesener Experte für Outcome- Driven Innovation (ODI) von Strategyn.

Mehr über Beat…

Alice Šáchová

Alice Šáchová verfügt über 25 Jahre internationale Berufserfahrung, davon 14 Jahre als Geschäftsführerin und CEO. Unter anderem war sie bei Procter & Gamble (P&G) im Brand Management, sowie als Unternehmensberaterin bei der Boston Consulting Group (BCG) in London und Zürich tätig. Seit 2010 ist sie Vorstandsmitglied der Schweizer Gesellschaft für Marketing (GfM) und seit 2012 Präsidentin der renommierten Schweizer Management Gesellschaft (SMG), in deren Vorstand sie seit 2009 einsitzt.

Mehr über Alice…

Die Brücke zu Ihren Kunden

Vendbridge heisst Verkaufsbrücke – also die direkte Verbindung zwischen einem Unternehmen und seinen Kunden. In der heutigen Welt ist es nicht selbstverständlich, dass ein Unternehmen mit seinen Kunden (und vice versa) verbunden ist, da sich jede Seite zu sehr auf sich selbst konzentriert.

Aus dieser Einsicht heraus haben Stephan Peyer und Beat Walther, zwei erfahrene Marketing und Sales Executives, 2001 Vendbridge gegründet. Beide kommen aus Unternehmen wie Procter & Gamble, Unilever oder McKinsey & Company, deren Mission es schon immer war, den Kunden in den Mittelpunkt zu stellen.

Seit 2007 leitet Beat Walther die Vendbridge AG und entwickelt gemeinsam mit seinen Klienten und einem Team interner und externer Experten die Methoden und Programme rund um das Thema Kundenzentrierung weiter. Mit dem Ziel, Unternehmen und Kunden noch schneller und wirkungsvoller zu verbinden.

 

Wegen der zentralen Bedeutung des Themas gründete Vendbridge zusammen mit  Roger Chevalier 2007 das CFI Institute for Customer-Focused Innovation. Das CFI-Institut ist führend, wenn es darum geht, die Job-to-be-done-Logik erfolgreich in der Praxis einzusetzen. Die gemachten Erfahrungen werden genutzt, um die Methode fortlaufend weiter zu entwickeln und für Innovationen zu nutzen.